Die Sache mit der Pralinenschachtel



"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt."
Dies mag ein netter Satz aus einem grandiosen Film sein, über den ich auch viele Male nachgedacht habe und trotzdem gestehen muss, dass ich dieser Weisheit einfach nichts abgewinnen kann.
Wenn ich Pralinen bekomme oder sie kaufe, sehe ich vorher auf der Packung nach, welche Pralinen enthalten sind (ich bevorzuge Nougat und Vollmilchschokolade, liegen lasse ich die mit Alkoholfüllung... bäh) und wenn ich das nicht tue, erkenne ich spätestens beim Hineinsehen, um welche Art von Praline es sich handeln könnte.
Das Einzige was dann noch überraschend ist: ob die Praline denn schmeckt oder nicht.
Die Pralinen, die ich dieses Wochenende schnabuliert habe, waren... nun ja....scheiße.

14.10.13 09:24

Letzte Einträge: Vergänglichkeit, Goldene Herbstzeit, Geister, die keine sind?, Auf den Kürbis, fertig, los!, Wenn man älter wird

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen